Fuellungstherapie in Erlangen

Füllungstherapie

Zahnaufbau

Ist die Karies oberflächlich und noch nicht zu weit in die Zahnhartsubstanz eingedrungen, kann eine Remineralisierung durch entsprechende Fluoridgele und Optimierung der Mundhygiene erreicht werden. Vorrausetzung ist dies rechtzeitig zu erkennen und regelmäßig zu kontrollieren.

Wird die Zahnhartsubstanz jedoch zu weit durch Kariesbakterien zerstört, muss sie durch den Zahnarzt entfernt werden und mit einer Füllungstherapie versorgt werden. Nicht nur durch Karies kann es zu Defekten an der Zahnhartsubstanz kommen, sondern auch mechanische Beanspruchungen, Säureangriffe oder freiliegende Zahnhälse kann die Versorgung mit einer Füllungstherapie notwendig machen. Um die natürliche Form und Ästhetik Ihres Zahnes wiederherzustellen, stehen unterschiedliche Füllungsmaterialien zur Verfügung. Hierzu zählen Kompositfüllungen, die direkt in den Zahn eingearbeitet werden und an die umgebende Zahnfarbe angepasst werden, Zementfüllungen oder Amalgamfüllungen.  Eine alternative zu den direkten Füllungen bieten die indirekten Füllungseinlagen (Inlays) aus Gold oder Keramik.

Hinweis zu den Grafiken: „Mit freundlicher Genehmigung der Bayerischen Landeszahnärztekammer/zahn.de

 


Eventuell auch interessant für Sie?:

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich für unseren Newsletter zu registrieren!

Was ist die Summe aus 7 und 3?